Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Abgesagt! Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie 2020

Berlin- “mit großem Bedauern müssen wir Ihnen mitteilen, dass der Deutsche Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie 2020 nicht stattfinden kann.

Wir hatten in den vergangenen Tagen im engen Kontakt zwischen Organisationsbüro, Programmkomitee, veranstaltenden Fachgesellschaften sowie dem Gesundheitsamt Schöneberg, Berlin verschiedene Szenarien durchgespielt  in der Hoffnung, einen Weg zu finden, wie wir unter  Beachtung der einschlägigen Auflagen des RKI und unter Wahrung unserer Verantwortung, den Kongress stattfinden lassen können.

Nun ist eine Entscheidung gefallen; dem Argument, dass größere Veranstaltungen besonders auch im Gesundheitsbereich abzusagen sind, um die Ausbreitung des Virus zu bremsen und einer Überlastung des Gesundheitssystems entgegenzuwirken, können wir uns nicht verschließen.

Uns ist bewusst, dass diese Entscheidung bei vielen von Ihnen wie bei uns Enttäuschung und Betroffenheit auslösen wird und dass sie erhebliche organisatorische und finanzielle Folgen hat. Diese treffen uns gemeinsam. Das Kongressteam hat in den vergangenen Monaten ungeheuer viel Arbeit in die Vorbereitungen investiert.

Wir bitten sie um Verständnis, dass wir finanzielle Rückerstattungen der Teilnahmegebühren nur unter Abzug der bereits entstandenen Kosten leisten können. Da der Kongress aufgrund höherer Gewalt nicht durchgeführt werden kann, entspricht dieses den Teilnahmebedingungen. Wir werden versuchen, mit unseren Vertragspartnern individuelle Vereinbarungen zu finden, damit wir ihnen zumindest anteilig eine Rückerstattung anbieten können. Bitte haben Sie Verständnis, dass dies einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Sie werden von uns oder/und Ihrer Fachgesellschaft dazu informiert.

Bitte regeln Sie die Stornierung Ihrer Reise und Unterkunft selbst. Hier haben wir leider keinen Einfluss. Bei Ticketbuchungen über die Deutsche Bahn zeigt sich diese jedoch sehr kulant. Bitte kontaktieren Sie für weitere Informationen die Hotline der Deutschen Bahn auf deren Webseite. Bei Hotelbuchungen über das Kongresssekretariat K.I.T. Group ist leider keine Rückerstattung mehr möglich, die Kosten bleiben hier bestehen.

Die Planungen für den Kongress 2021 werden wir wie üblich bekannt geben.

Liebe Kolleginnen und Kollegen, auch wir bedauern zutiefst, dass diese Entscheidung so getroffen werden musste. Ebenso möchten wir uns an dieser Stelle bei Ihnen bedanken für Ihre Geduld hinsichtlich der Fragen zum Stattfinden des Kongresses.

Wir würden uns sehr freuen, Sie im Jahr 2021 in Berlin zum Deutschen Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie begrüßen zu dürfen. Bleiben Sie uns trotz der aktuellen misslichen Lage gewogen.” Zitat: Prof. Volker Köllner (Kongresspräsident)

 

Vorstände der Fachgesellschaften DGPM und DKPM, 17.03.2020, Foto: Systembild

Kommentar verfassen