Komplett ausgebucht: eTravel World 2020

Mehr als nur Travel Tech: ITB eTravel World

Berlin- Über 250 internationale Aussteller präsentieren auf der eTravel World der ITB Berlin aktuelle Trends und Innovationen für den Schlüsselmarkt Travel Technology – Vorträge, Diskussionen, Workshops und neue Formate mit anerkannten eTravel-Experten auf dem ITB Berlin Kongress.

 

Globaler Tourismus im digitalen Wandel: Künstliche Intelligenz, übergreifende Messaging-Services, Online-Reservierungssysteme, neue Zahlungslösungen und intelligente Hotelanwendungen – um mit der zunehmenden Digitalisierung und den damit verbundenen Kundenansprüchen Schritt zu halten, muss sich die Reisebranche zahlreicher Instrumente bedienen. Kompaktes Wissen rund um das Thema Travel Technology vermittelt die eTravel World vom 4. bis 7. März 2020 auf der ITB Berlin.

 

Die enorme Bedeutung von Travel Technology für die Tourismusindustrie spiegelt sich in den schon seit November 2019 komplett ausgebuchten Hallen wider. Über 250 Aussteller aus aller Welt präsentieren in den Hallen 6.1, 7.1b und 7.1c neue Technologien, digitales Marketing und Social Media. In der Halle 5.1 sind Hersteller von Distributionssystemen, Reisebüro- und Reiseveranstalter-Software zu finden sowie Anbieter für die aus Hotelbranche in den Hallen 8.1 und 10.1. Neben den wiederkehrenden Ausstellern sind eine ganze Reihe namhafter Unternehmen zum ersten Mal vertreten, darunter Airbnb, Nezasa und Trainline.

 

In Workshops, Vorträgen, Diskussionen und neuen Formaten erfahren die Besucher der weltweit größten Reisemesse im Rahmen des ITB Berlin Kongresses alles über die relevanten Entwicklungen und Zukunftstrends aus der Welt der Apps, Mobile-Websites, Social Networks und Blogs. Erstmals präsentieren auf der eTravel Stage in Halle 6.1 internationale Unternehmen täglich von 10.30 bis 13 Uhr anhand von Best Cases ihre Innovationen und Produktnews. Ebenfalls neu ist der anschließende Daily Start-up Track. Von 13 bis 14 Uhr pitchen je drei Start-ups und berichten in Interviews über Fallstricke, Herausforderungen und Learnings.

 

Am Freitag, 6. März 2020, findet zum ersten Mal das Forum “Data Talks” von 10.30 bis 13.30 Uhr im eTravel Lab (Halle 7.1) statt. Große Technologie-Anbieter wie Amadeus (Monika Wiederhold), Sabre (Tom Fecke) und Peakwork (Joao Gonzaga) diskutieren unter anderem über Künstliche Intelligenz, Datenverwertbarkeit und Seamless Travel-Daten.

 

Nach der erfolgreichen Premiere 2019 findet auch im nächsten Jahr wieder das TTA Forum im eTravel Lab statt. Am Mittwoch, 4. März 2020 (14 bis18 Uhr) diskutieren Branchenkenner wie die CEOs von Evaneos, (Eric de la Bonnardière), Bookingkit (Lukas Hempel) und Rezdy (Chris Atkins) unter anderem über die Herausforderungen beim Vertrieb von In-Destination Services und veranschaulichen in Keynotes, Best Case-Präsentationen sowie anhand aktueller Umfragen, wo die Reise im drittgrößten Bereich der Reisebranche hingeht. Bereits zum dritten Mal in Folge trifft sich die Hotelbranche am Donnerstag, 5. März, beim Hospitality Tech Forum im eTravel Lab (14 bis 18 Uhr) in Kooperation mit dem Hospitality Industry Club. Namhafte Player wie die größte Gästefeedback-Plattform der Welt TrustYou, Fraunhofer-Gesellschaft, Lindner Hotels, A & O Hotels und Hostels, 25hours Hotels und Accor werden auf dem Podium vertreten sein.

 

Thematische Vielfalt auf zwei Bühnen

Auf der Suche nach smarten Lösungen und innovativen Ideen zum Schlüsselmarkt Travel Technology werden Fachbesucher bei verschiedenen Diskussionsrunden und Vorträgen auf den Bühnen von eTravel Lab und eTravel Stage fündig. Am Mittwoch, 4. März 2020, informieren Experten über Produkt-News zu Zahlungslösungen, Super-Apps und Chatbots. Im Asia Panel diskutieren unter anderem der General Manager von Rakuten, Jeremy Beck, und Qiang Zhong von Meituan sowie der Chief Branding Officer von Makemytrip, Ritwik Khare, über die unterschiedlichen Entwicklungen in China, Japan und Indien sowie die Herausforderungen im Bereich OTA. Neben Produktnews aus dem Hospitality Tech Bereich werden am zweiten Messetag, 5. März 2020, Smart Mobility und Start-ups sowie Neuigkeiten zu Künstlicher Intelligenz und Voice thematisiert sowie Fallbeispiele zu Social-Media-Vertriebskanälen wie Tik Tok und neue Ideen fürs Destination-Marketing aufgezeigt. Spannende Einblicke versprechen die Influencer-Kritikrunde, News zum autonomen Fahren sowie der “heiße Stuhl” mit Alexa. Am Freitag, 6. März 2020, stehen im eTravel Lab nach dem neuen Data-Talks Forum (10.30 bis 13.30 Uhr) am Freitagnachmittag bis 17 Uhr Blogger, Influencer und Storyteller im Mittelpunkt. Gleichzeitig beleuchten Spezialisten auf der eTravel Stage das Potenzial des Trendmediums Reisepodcasts sowohl aus der Sicht der Geschäfts- als auch der Privatkunden (ab 14 Uhr).

 

Neuauflage der Specials am ITB-Samstag

Das kostenlose Fachprogramm in der eTravel World am Samstag, 7. März 2020 von 11 bis 14 Uhr hat sich als fester Bestandteil des ITB Berlin Kongresses etabliert. Sowohl die kostenlosen DRV-Seminare rund um das Thema Online-Marketing wie auch das Hotelcamp powered by Hospitality Industry Club bieten Touristikern bzw. Hoteliers Gelegenheit, sich intensiv mit aktuellen Fragen auseinanderzusetzen und mit Experten individuelle Lösungen zu erarbeiten.

 

Mehr Informationen zur eTravel World online unter www.itb-berlin.de/etravel

 

 

Messe Berlin GmbH, 08.01.2020, Foto: TB Berlin Kongress © Gerhard Gellinger

Kommentar verfassen