Ab jetzt für die BUS2BUS Special Edition registrieren

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer bestätigt Teilnahme für BUS2BUS Special am 15. April

Berlin- Wenn die BUS2BUS am 15. April um 10.00 Uhr mit ihrer Special Edition live geht, haben wir die Möglichkeit, extrem viele Menschen für das Thema nachhaltige Mobilität zu begeistern.

In gut einem Monat startet die digitale Special Edition der diesjährigen BUS2BUS. Ab sofort ist die Registrierung für interessierte Nutzer*innen offen. Die Teilnahme an dem Impuls-Live-Event für die Mobilitätsbranche ist nach einmaliger Registrierung kostenfrei. Den Link zur Registrierung finden Sie hier Link-Bus2Bus Registrierung

Bus als nachhaltige Verkehrslösung

Schwerpunkt der Special Edition ist die Innovationskraft des Busses als nachhaltiges Verkehrsmittel. Die Special Edition ist in vier Eventparts aufgeteilt. Den Auftakt macht BUS2Inspire. Kernelement ist ein wegweisendes Keynote-Duo. Die BUS2BUS freut sich mit Tristan Horx und Dr. Stefan Carsten als Keynotespeaker zwei visionäre Zukunfts- und Mobilitätsforscher zu begrüßen. Exklusiv für die BUS2BUS Special Edition skizzieren sie Mobilitätschancen von morgen sowie die Bedeutung des Busses für die flächendeckenden nachhaltigen Verkehr.

“Die Angebotslandschaft in der Busbranche wird vielfältiger, sowohl in der Stadt als auch auf dem Land. Damit werden sich auch die Buskonzepte verändern. Vor allem die Nutzungsszenarien für kleine, flexible Gefäßgrößen werden immer wichtiger”, sagt Zukunftsforscher Dr. Stefan Carsten.

Ein wichtiger Aspekt für die flächendeckende Nutzung nachhaltiger Verkehrslösungen ist die Bereitschaft der Gesellschaft diese anzunehmen:

“Die Bereitschaft der jüngeren Generationen, ihre Mobilitäts-Räume zu teilen, steigt nach wie vor – trotz dem kurzen Corona-bedingten Dip in diesem Trend. Die Zukunft ist Polymobil – Menschen haben verschiedene Bedürfnisse für verschiedene Strecken. Es gibt kein Fahrzeug, das alle Probleme lösen kann – auch nicht das fliegende Auto”, sagt Zukunftsforscher Tristan Horx.

Konzept stößt auf großes Interesse

Anschließend folgt der Internationale busplaner Nachhaltigkeitspreis sowie die neue ergebnisorientierte Denkfabrik der Busindustrie BUS2Explore. Ihre aktuellen Innovativen präsentieren Unternehmen auf der integrierten Plattform BUS2Insights.

“Die ersten Reaktionen der Branche zeigen uns, wie stark der Bedarf an Austausch und Inspiration ist. Die Busbranche hält viele Innovationen für neue Mobilitätskonzepte bereit, die einen wesentlichen Beitrag zu den ökologischen und gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit leisten könne. Das möchte die BUS2BUS Special Edition unterstreichen Darüber hinaus geben wir mit drei BUS2Explore Workshops Antworten auf aktuelle Erfordernisse der Branche, sagt Kerstin Kube-Erkens, Projektarchitektin der Messe Berlin.”

 

 

Messe Berlin GmbH, Foto: BUS2BUS 2017 – IRU Round Table II: VISION 2030 für Busse und Fernbusse –Innovation und neue Geschäftsmodelle im Fernbusverkehr – Moderation: Oleg Kamberski, Leiter-Passenger Transport & Taxis, Generaldelegierter, Ständige Vertretung der IRU in der EU (r.) © Messe Berlin GmbH

Kommentar verfassen